Hockenheim

Volkshochschule

Vortrag „Kunst und Geschichte in Metz“

Hockenheim.Die Volkshochschule Hockenheim veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Hockenheim-Commercy am Dienstag, 19. November, 19 Uhr in der Zehntscheune, Untere Mühlstraße, einen Vortrag mit dem Thema: „Kunst und Geschichte in Metz“. Referentin ist Agnès Thuault-Pfahler aus Reilingen.

Die Stadt Metz, Hauptstadt des Départements Moselle in Frankreich, ist durch eine bewegte Geschichte und eine wunderschöne, vielfältige Architektur geprägt. Der Vortrag bietet einen Überblick über die 3000 Jahre lange Geschichte der Stadt sowie ihren künstlerischen Schatz, sei es in Form von Architektur (wie die Jugendstilvillen des wilhelminischen Bahnhofviertels) oder von Kunstmuseen (das berühmte Centre Pompidou).

Zuhörer sind willkommen, der Eintritt ist frei. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional