Hockenheim

Kegler Drei Tage in Feierlaune / „Beyond this summer“ begeistert

Waldfest setzt viele Treffer

Musikalisch war beim Waldfest der Kegler für jeden etwas dabei. Wieder hatten zahlreiche Helfer unter der Regie von Thomas Schränkler als Vorsitzender des Keglervereins und Andreas Lamade vom größten Klub des KV viel Mühe gegeben und unzählige Arbeitsstunden in die Vorbereitung des Waldfestplatzes und die Organisation des Festes gesteckt, um ihren Gästen etwas Besonderes bieten zu können.

Das Fest begann am Freitag mit einem Disco-Abend, dessen Musikprogramm DJ Jäägi alias Steffen Geisler gestaltete – eine gelungene Einstimmung auf das Wochenende.

Am Samstag erfreuten sich die Besucher zunächst an der Bewirtung mit einem vielfältigen Angebot an Speisen und Getränken. Spezialitäten von der Kuchentheke fanden ebenso ihre Abnehmer wie Deftiges und Feines vom Grill und aus der Küche. Das sommerliche Wetter sorgte auch für einen guten Absatz an Getränken.

Zusätzliche Garnituren besorgt

Abends lag der Schwerpunkt dann wieder auf der Musik. Als ein wahrer Glückgriff erwies sich die kurzfristig engagierte Schwetzinger Band „Beyond this summer“ mit ihrer mitreißenden Mischung aus Rock- und Popmusik. Schon sehr schnell zeigte sich, dass die Bewältigung des Besucherandrangs mit dem vorgesehenen Platzangebot an Tischen und Bänken nicht möglich sein würde. Also musste improvisiert werden und es wurden noch weitere Garnituren zum Festplatz herangeschafft. Die vielen gut gelaunten Gäste des Abends kamen voll auf ihre Kosten.

Traditionell startete der Sonntag mit dem Frühschoppen bei Weißwurst und Brezeln. Für die musikalische Unterhaltung sorgten die Blauen Husaren mit ihrem etwa zweistündigen Musikprogramm für jedermann. Zahlreiche Sonntagsausflügler hatten auch in diesem Jahr das Waldfest zum Ziel ihrer kleinen Tour gemacht.

Ansporn fürs kommende Jahr

So fand das Angebot an deftigen Speisen, etwa dem „Handkäs’ mit Musik“, wie auch das Kuchenbüfett guten Anklang, und mancher häusliche Kaffeetisch wurde wohl kurzerhand mit Gebackenem vom Waldfest bestückt. Auch der dritte und letzte Tag des Waldfests wurde so zu einem vollen Erfolg. Nach drei kräftezehrenden Veranstaltungstagen waren den Verantwortlichen und Helfer des Keglervereins die Anstrengungen schon ein wenig anzumerken. Die lobenden und anerkennenden Worte der zahlreichen Besucher machten sie aber auch stolz auf das Geleistete. Gleichzeitig sehen die Kegler darin eine Aufforderung und einen Ansporn dazu, auch im kommenden Jahr wieder so ein harmonisches Fest auf die Beine zu stellen. Dieser Herausforderung wollen sie sich dann erneut stellen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional