Hockenheim

Energiewendetage Dr. Andre Baumann bei Solardrom

Was kann der Einzelne tun?

Archivartikel

Aus Anlass der Energiewendetage am Wochenende vom 21. und 22. September besucht Umwelt- und Energiestaatssekretär Dr. Andre Baumann lokale Veranstaltungen in Baden-Württemberg und stellt sich den Fragen der Bürger. Am Samstag, 21. September, macht der Staatssekretär von 10.30 bis 11.30 Uhr Station bei Solardrom am Zehntscheunenplatz, Untere Mühlstraße 4.

Ob bei Infotagen, an Aktionsständen oder beim Tag der offenen Tür: Staatssekretär Dr. Baumann möchte mit möglichst vielen Menschen ins Gespräch über das Thema Energiewende kommen. Dabei geht es darum, wie jeder Einzelne bei diesem großem Gemeinschaftsprojekt einen sinnvollen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann, aber auch um die Themen erneuerbare Energien, Energieeffizienz oder Energiesparen, heißt es in der Pressemitteilung.

Aktionen und Veranstaltungen

Die Energiewende ist eines der großen und wichtigen Generationenprojekte dieser Zeit. Sie stellt die Menschen vor Herausforderungen, birgt aber große Chancen: zum Schutz von Umwelt- und Klima, für einen innovativen Wirtschaftsstandort und damit zur Erhöhung der Lebensqualität. Die Landesregierung hat sich bei der Transformation des Energiesystems, das auf erneuerbaren Energieträgern wie Sonne, Wind und Biomasse basiert, das Ziel gesetzt, die CO2-Emmissionen um 90 Prozent gegenüber 1990 zu senken. Um umfassend zu informieren, veranstaltet die Landesregierung jedes Jahr die „Energiewendetage Baden-Württemberg“. Unter dem Motto „Voller Energie‘‘ sind lokale Akteure aufgerufen, die Energiewende durch Veranstaltungen, Mitmachaktionen, Projekten, Messen und Tagen der offenen Tür für Bürger erlebbar und begreifbar zu machen. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional