Hockenheim

Im Interview Monika Götzmann und Dr. Coline Baechler zum neuen Semester der Volkshochschule / Unter neuen Regeln möglichst breites Angebot beibehalten

Weniger Kurse und Teilnehmer, mehr Abstand

Archivartikel

Hockenheim.Dass das Coronavirus bildungsschädlich wirkt, können VHS-Geschäftsstellenleiterin Monika Götzmann (kleines Bild oben) und Dr. Coline Baechler (unten) von der Mannheimer Abendakademie mit Zahlen klar belegen: 80 Prozent der Kurse und Veranstaltungen des ersten Volkshochschulsemesters 2020 sind ihm zum Opfer gefallen. Welche Auswirkungen die Pandemie auf die Angebote im Herbst-/Wintersemester

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4231 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional