Hockenheim

Sportfliegerclub International bekannter Segelflugwettbewerb auf der Auchtweid / Besucher können Position der Teilnehmer per Satellitensystem direkt verfolgen

Wenn der Pilot in 100 Metern über den Platz fliegt

Archivartikel

Der Sportfliegerclub Hockenheim veranstaltet seinen international bekannten Segelflugwettbewerb auf dem Flugplatz Auchtweid. Dieser findet im Zeitraum von Samstag, 8., bis Samstag, 15. Juni, statt. Auf dem Anmeldeportal des Sportfliegerclubs haben sich bereits über 50 Teilnehmer aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland für die verschiedenen Teilnehmerklassen angemeldet, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

Gestartet wird in drei Klassen. Dies ist zum einen die gemischte Einsteigerklasse. Zum anderen gibt es die Segelflugzeuge der Standardklasse/15-Meter-Klasse und die 18-Meter-Klasse mit der Leistungsdoppelsitzerklasse. In diesen Klassen werden sich die Piloten der Wettbewerbsfliegerei messen.

Die Unterteilung in diese Klassen ist abhängig von den unterschiedlichen Leistungsmerkmalen der einzelnen Segelflugzeuge. Durch die eingeführte Wettbewerbsregel „Grand Prix“ fliegen die Piloten in einem Kampf Mann gegen Mann um den ersten Platz und den damit zu vergebenden Wettbewerbspunkten. Die Krönung des Fluges wird mit einem direkten Zielüberflug über den Flugplatz Hockenheim stattfinden. Hierzu findet am Abend immer eine Siegerehrung statt.

Für alle ist es interessant, wenn ein Segelflugzeug mit nahezu 250 Kilometern pro Stunde in einer Höhe von 100 Metern über den Platz fliegt, um sich im Anschluss in die Platzrunde einzureihen, verspricht der Verein. Ein besonderes Highlight bietet der SFC seinen Besuchern zum ersten Mal durch die Einführung eines neuen Satellitensystems bieten. Dadurch kann die Position jedes einzelnen Segelflugzeuges während des Fluges verfolgt werden.

Während die Piloten im Wettkampf versuchen, diese Tagesaufgabe nach den vorgegebenen Bedingungen zu fliegen, können die Besucher die Flugzeuge beobachten, deren Standort sehen und das gesamte Teilnehmerfeld bei ihrem Wettkampf beobachten. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional