Hockenheim

Bauhof-Aufruf

Wer versorgt Bäume über Wassersäcke?

Das veränderte Klima zeigt sich überall: Lange und heiße Sommer, kurze und heftige Regenschauer, bei denen das Wasser schnell abfließt und nicht in tiefere Bodenschichten sickert, dominieren unser Klima. Diese Umstände sorgen auch bei den Bäumen in Hockenheim für Stress. Die Stadtverwaltung versucht, dieser Entwicklung mit Wassersäcken an Bäumen, sogenannten Baumbädern, entgegenzuwirken, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die mobile Tröpfchenbewässerung versorgt die Baumwurzeln mit Wasser und dient der Erhaltung der grünen Luftproduzenten. Die Mitarbeiter des Bauhofs kommen bei Interessenten an einem Wassersack kostenfrei zu Hause vorbei und bringen ihn am Baum an. Insgesamt hat der Bauhof für diese Aktion 50 Säcke zur Verfügung. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional