Hockenheim

Nationaltheater Rosemarie Günzel hört bei Regionalabo auf

Wer will zur Bühne lotsen?

Archivartikel

Das Regionalabo Hockenheim wurde viele Jahre ehrenamtlich von Rosemarie Günzel organisiert und betreut. Die Gruppenleiterin ermöglichte vielen Theaterinteressierten günstige Vorstellungsbesuche mit sicherer und bequemer Busanreise ins Nationaltheater Mannheim. Da Günzel dieses Ehrenamt in jüngere Hände legen möchte, sucht das Nationaltheater eine neue Gruppenleitung.

Die wichtigste Voraussetzung für dieses Ehrenamt ist Spaß und Freude an Kultur, Musik und Theater. Aufgeschlossene Personen oder Paare, die gerne Gemeinsamkeit pflegen, Organisationstalent und gute Kontakte im Ort haben, wären dafür prädestiniert. Telefonische Erreichbarkeit und per E-Mail sollte vorhanden sein. Für die ehrenamtliche Tätigkeit erhält die Gruppenleitung ein Freiabonnement sowie Kostenersatz für Telefon und Porto.

Die Vorstellungen des gemischten Programms aus Oper, Schauspiel und Tanz finden an unterschiedlichen Wochentagen statt. Die Sitzplätze wechseln zwischen den Platzkategorien I bis III, in seltenen Fällen auch bis IV. Die Gruppenleitung organisiert diese Theaterfahrten und ist Mittelsperson zwischen den Mitgliedern des Abonnements und dem Nationaltheater. Die Gruppenleitung sollte daran interessiert sein, neue Abonnenten zu gewinnen, damit der Buspreis für jeden Teilnehmer günstig gehalten werden kann. Die Mitarbeiter des Nationaltheaters leisten dabei Unterstützung und stehen mit Rat und Tat zur Verfügung. Interessierte wenden sich an Elina Brustinova im Nationaltheater Mannheim, Telefon 0621/1 68 03 10, E-Mail elina.brustinova@mannheim.de. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional