Hockenheim

Kunstverein

Werkserie mit Tusche und Acryl

Archivartikel

Seit einigen Jahren bietet der Kunstverein einen Maltreff unter Leitung von Andrea Tewes für „Untalentierte“ an, der regelmäßig ausgebucht ist. Für den kommenden Treff „Lauter Minis zum Verschenken oder Behalten“ sind wenige Plätze frei geworden. Er findet an den Dienstagen, 26. November, 3. Dezember, 10. Dezember 12. 2019 von 19 bis 21.15 Uhr in der Louise-Otto-Peters-Schule, Schubertstraße 11 statt.

Auf dem Programm steht das Entwickeln einer sechsteiligen Werk- serie im kleinen Format von 15x15 Zentimetern. Es wird experimentiert mit selbst angemischten Strukturpasten aus Sägemehl, Leichtbeton und Steinmehl und Akzente gesetzt mit Kaffeesatz, Schellack, Tusche, Acryl und Collagepapieren. Auf diese Weise entstehen Bilder, die sich auch als kleine Weihnachtsgeschenke eignen. Kurzentschlossene können sich bei Gisela Späth anmelden oder informieren, unter Telefon 06205/2 55 78 68 oder per E-Mail an gisela.spaeth@freenet.de. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional