Hockenheim

Heimatgeschichte Mundart-Gebabbel der „Grauen Wölfe“ schlägt sich in Broschüre nieder / Dieter Schwenninger trägt Dialektbegriffe zusammen

Wie die „Hoggemer“ halt so „doherredde“

Wenn sich Hockenheimer im fortgeschrittenen Alter auch weiterhin im Freundeskreis oder mit alten Vereinskameraden zum Stammtisch treffen, wird gewöhnlich gebabbelt wie einem der Schnabel gewachsen ist. Hoggemerisch ist da natürlich Amtssprache. So werden auch bei den „Grauen Wölfen“ (ehemalige und zum Teil noch Skifahrer vom Ski-Club) immer wieder Mundartbegriffe aus früheren Zeiten

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3285 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel