Hockenheim

Grüne

Wie soll der Ring sich entwickeln?

Welche Vorstellungen haben die Bürger zur Weiterentwicklung des Hockenheimrings? Mit diesem aktuellen Thema will die Grünen-Fraktion bei ihrer öffentlichen Sitzung am Montag, 17. Februar, um 19 Uhr mit den Hockenheimer Bürgern ins Gespräch kommen und deren Vorstellungen dazu anhören und kennenlernen. Bei der Sitzung im Stadthallenrestaurant „Rondeau“ werden auch die Tagesordnungspunkte der Gemeinderatssitzung besprochen.

Im Gemeinderat soll wohl im April über die Weiterentwicklung des Hockenheimrings eine weitreichende Entscheidung getroffen werden, die über Jahrzehnte Bestand haben soll, heißt es in der Ankündigung der Grünen. Hockenheim stehe ähnlich wie 2001 beim Umbau des Motodroms vor einer Zäsur – nicht nur was den Standort Motodrom in Hockenheim angeht, auch die Finanzen und die städtebauliche Entwicklung der Stadt sind davon betroffen.

Neben ökonomischen seien ebenso ökologische Interessen, etwa der Erhalt des Stadtwalds, zu beachten und abzuwägen. Die Stadträte Adolf Härdle, Larissa Rotter, Oliver Grein, Elke Dörflinger und Christian Keller möchten dazu eine lebendige, konstruktive Diskussion führen mit den interessierten Bürgern führen. ah

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional