Hockenheim

Odenwaldklub auf Tour

Wiesbaden wird eingehend erkundet

Hockenheim.Der Tagesausflug des Odenwaldklubs führte in die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden. Mit zwei Stadtführern begann die große Stadtrundfahrt, vorbei am Hauptbahnhof. Weiter ging es über die Wilhelmstraße vorbei am Naturhistorischen Museum, dem Rhein-Main-Kongress-Zentrum, den Reisinger-Anlagen hinauf zum Stadtteil Biebrich, in dem sich auch der Henkell Sekt-Konzern befindet.

Die Rettbergsaue ist eine von zwei natürlichen Wiesbadener Rheininseln, die zwischen dem Hauptfahrwasser des Rheins im Norden und dem Wachsbleicharm im Süden liegt, in dem die Landesgrenze zwischen Hessen und Rheinland-Pfalz verläuft.

Stolz berichtete Stadtführer Rose, dass in der Altstadt Wiesbadens sich noch immer auch kleine Geschäfte und Restaurants behaupten und existieren können, so dass der Charme einer Kleinstadt erhalten bleibt. Davon konnten sich die Ausflügler überzeugen. Besucht wurde auch der „Neroberg“ mit der griechischen Kapelle. cgf

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional