Hockenheim

Wiedervereinigung persönlich Heidegard und Peter Busch sind 1985 aus Karl-Marx-Stadt nach Hockenheim übersiedelt / Den Fall der Mauer hielten sie nicht für möglich

„Wir waren keine politischen Flüchtlinge“

Archivartikel

Mit der Schilderung einer spektakulären Flucht über die innerdeutsche Grenze per Ballon, U-Boot oder Tunnel können Heidegard und Peter Busch nicht dienen. Das heißt aber nicht, dass es weniger bewegend ist, was das Ehepaar zu berichten hat über seinen Wechsel von Karl-Marx-Stadt nach Hockenheim. Ihr Ausreiseantrag wurde ihnen im Dezember 1985 positiv beschieden. Doch das hieß, fortan von der

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5433 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional