Hockenheim

Gauß-Gymnasium Schüler nehmen an Videowettbewerb teil

Wirtschaft trifft Digitales

Wer gewinnt den Schüler-Videowettbewerb? „Videoblogger Economics“, der neue Videowettbewerb der Bildungsinitiative „Business@school“, geht in die entscheidende Phase. Schüler des Carl-Friedrich-Gauß Gymnasiums (CFG) haben eines der besten Videos eingesandt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Weil die Teilnehmer vom CFG noch vergleichsweise jung sind, nehmen sie nicht an der Vergabe des Publikumspreises teil, wie „Business@school“-Pressesprecherin Bettina Bork auf Anfrage unserer Zeitung erklärt. Die Acht- und Neuntklässler werden entsprechend ihrem Bildungsstand gesondert vor einer Jury bewertet werden und haben die Chance auf den „Youngster Award“.

Vier Minuten Analyse

„Es ist verblüffend, wie kreativ die Jugendlichen hier mit dem Thema Unternehmensanalyse umgehen“, sagt Dr. Babette Claas, Director von „Business@school“, der Bildungsinitiative der internationalen Unternehmensberatung „The Boston Consulting Group“.

Um eine Brücke zwischen Wirtschafts- und Digitalkenntnissen zu bauen, hat die Bildungsinitiative den Videowettbewerb „Videoblogger Economics“ ins Leben gerufen. Dabei können Schüler zwischen 14 und 20 Jahren die Gründe für unternehmerische Erfolge und Schwächen sowie Risiken für das Unternehmen analysieren und ihre Ergebnisse in vierminütigen Videos präsentieren. „Sie zeigen, wie gut sie mit dem Medium Video umgehen können, und haben auf wirtschaftliche Fragen schlaue Antworten.“ sb/zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional