Hockenheim

Blutspendeaktion: 231 Reilinger Blutkonserven erhalten / 19 Erstspender / Vor Hintergrund der "Schweinegrippe" sollen Reserven erhöht werden

Zahl der Spender ist leicht zurückgegangen

Archivartikel

Reilingen. Fast regelmäßig um diese Zeit hört man in den Medien von einem Mangel an Blutkonserven. Krankenhäuser berichten sogar von verschobenen Operationen aus diesem Grund. Kein Wunder, denn das Blut ist durch nichts zu ersetzen. Deshalb ergehen immer wieder die Aufrufe an die Bevölkerung, für Kranke und Verletzte Blut zu spenden. Prof. Dr. Harald Klüter, ärztlicher Leiter des Bereichs

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2668 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional