Hockenheim

Rundgang Rund 80 Bürger begeben sich auf die Spuren jüdischer Geschichte / Stolpersteine sollen zum Opfergedenken installiert werden

Zeichen gegen das Vergessen setzen

Archivartikel

Namen sind es, die schon lange keine Bilder mehr in den Köpfen der Menschen in Hockenheim hervorrufen: Flora, die einst Landprodukte verkaufte. Selma, die Kurzwaren feilbot und in ihrem Garten eine wunderbare Laubhütte erstellt hatte. Oder Hermine, die im Hockenheimer Rathaus arbeitete und gemeinsam mit ihren beiden Schwestern nicht nur Bücher und Zeitungen regelrecht verschlang, sondern sich

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4116 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional