Hockenheim

Museumsbesuch Der zweite Teil seines Stallwächterprogramms führt den Landtagsabgeordneten Daniel Born und seine Gäste in die Welt des Tabaks

Zigarren ebnen Frauen Weg in Erwerbsarbeit

Archivartikel

Betritt man das Tabakmuseum in der Zehntscheune und wendet sich nach rechts, so fällt der Blick auf Helga. Mit flinken Finger fertigt sie Zigarren: Ihre Arbeit ist es, die gerollten Tabakblätter in Form zu bringen, ihnen das Deckblatt zu verpassen. Und da heißt es hurtig sein, den Helga erhält Stücklohn. Im Hintergrund ist eine Küche zu sehen, wie sie Ende des 19., Anfang des 20. Jahrhunderts

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5699 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional