Hockenheim

Dienstjubiläum Willi Achtstätter arbeitet seit 25 Jahren bei Stadt

Zwischen Hubäckerschule und Feuerwache stets aktiv

Archivartikel

„Nicht nur im Namen der Stadtverwaltung, sondern auch im Namen der Lehrer, Schüler und der gesamten Bevölkerung möchten wir uns bei Ihnen bedanken“. Mit diesen Worten gratulierte Bürgermeister Thomas Jakob-Lichtenberg bei einer kleinen Feierstunde Willi Achtstätter zum 25-jährigen Jubiläum im öffentlichen Dienst. Er überreichte eine Urkunde und ein kleines Geschenk als Zeichen der Anerkennung. Auch Doris Trautmann (Fachbereich Bürgerservice) und Dieter Reif vom Personalrat waren bei der kleinen Feierstunde anwesend.

Willi Achtstätter wurde in 1957 in Hockenheim geboren und trat am 1. Juni 1993 seinen Dienst bei der Stadtverwaltung Hockenheim an. Als Hausmeister in der Hubäcker-Schule war er bis Februar 2015 tätig. Seit März desselben Jahres fungiert er als Gerätewart der Freiwilligen Feuerwehr Hockenheim, in welcher er auch davor schon aktiv war.

Dank für Einsatz bei der Wehr

Bürgermeister Thomas Jakob-Lichtenberg sprach dem Jubilar für die der Allgemeinheit geleisteten treuen Dienste und das persönliche Engagement Dank und Anerkennung aus. „Die Freiwillige Feuerwehr ist ein wichtiger Bestandteil unserer Stadtverwaltung. Wir sind froh, dass Sie diese tatkräftig unterstützen“, sagte er. Personalrat Dieter Reif und Doris Trautmann schlossen sich den Dankesworten an. In geselligem Rahmen tauschte man sich über die Arbeit bei der Feuerwehr aus. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional