Ketsch

Samstagabend Klaus Pfreundner und seine Kollegen von Radspitz bringen das Festzelt zum Kochen / Gäste harren seit den Morgenstunden aus / Freikarten als Geschenke

Überraschungen für Geburtstagskinder

KETSCH.„Wenn ihr wüsstet, wo ich überall schwitze“, ruft Radspitz-Kopf Klaus Pfreundner in die Partymenge. Den Jungs auf der Bühne geht es mit noch mal locker zehn bis 15 Grad Celsius mehr auf der Bühne nicht wirklich besser als den Feiernden im tropisch warmen Festzelt. Wir schreiben Tag eins der Radspitz-Konzerte beim 67. Backfischfest – und es ist mörderheiß.

Klar: Wenn Radspitz spielt, ist

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3897 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional