Ketsch

Gemeinderat Kommune kauft Module für Interimskindergarten / Details für Rückgabe nach fünf Jahren noch unklar / Kosten von knapp 790 000 Euro

Ab Mai sollen die Container stehen

Archivartikel

Ketsch.Nach den längeren Diskussionen in der Januar-Sitzung des Gemeinderats - und der daraus folgenden Vertagung (wir berichteten) - hat das Gremium bei seiner jüngsten Sitzung über den Kauf der Containeranlagen für den provisorischen Kindergarten im Neurott entschieden. Dieser soll als Übergangslösung dienen, bis in einigen Jahren ein dauerhafter Kindergarten - vermutlich in der Grünanlage hinter

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4201 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional