Ketsch

Obdachlosenunterkunft Grünen-Fraktion besichtigt neue Herberge in der Walldorfer Straße / Bewohner weisen auf zahlreiche Mängel in den Wohnungen hin

"Als Menschen dritter Klasse behandelt"

Archivartikel

Ketsch.Der Grünen-Ortsverband, bei der vergangenen Gemeinderatswahl für "mehr Transparenz und Bürgernähe" angetreten, möchte in der Enderlegemeinde Meinungen, Vorschläge und Sorgen der Einwohner aufnehmen, um diese im Ratsgremium einzubringen. Die Grünen-Fraktion, Karin Kohl, Annette Läppchen und Günther Martin, informierte sich daher kürzlich in der Obdachlosenunterkunft in der Walldorfer Straße.

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2589 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel