Ketsch

Obdachlosenunterkunft Grünen-Fraktion besichtigt neue Herberge in der Walldorfer Straße / Bewohner weisen auf zahlreiche Mängel in den Wohnungen hin

"Als Menschen dritter Klasse behandelt"

Archivartikel

Ketsch.Der Grünen-Ortsverband, bei der vergangenen Gemeinderatswahl für "mehr Transparenz und Bürgernähe" angetreten, möchte in der Enderlegemeinde Meinungen, Vorschläge und Sorgen der Einwohner aufnehmen, um diese im Ratsgremium einzubringen. Die Grünen-Fraktion, Karin Kohl, Annette Läppchen und Günther Martin, informierte sich daher kürzlich in der Obdachlosenunterkunft in der Walldorfer Straße.

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2589 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional