Ketsch

Im Porträt Alexandra Scalia (Grüne) ist neu im Gemeinderat / Betreuungskosten teilweise abschaffen und sozial gerecht staffeln / Themen vorausschauender angehen

„Am Ende muss es für Ketsch passen“

Ketsch.„Zusammen für Ketsch“ – soweit zum Slogan und auch der Philosophie, die Alexandra Scalia ganz eng mit ihrer neuen Funktion als gewählte Bewerberin im Gemeinderat der Enderlegemeinde für die Grünen verbindet. „Ganz egal, welcher Fraktion die Gemeinderatsmitglieder angehören, uns alle verbindet, dass wir für unser schönes Ketsch etwas erreichen möchten“, sagt die sympathische 48-Jährige, die

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3720 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional