Ketsch

ASV 1928 Geschäftsstelle bleibt für Publikumsverkehr zu

Angelkarten ab Januar

Archivartikel

Ketsch.Auf der Geschäftsstelle findet bis zum Dienstag, 12. Januar, kein Publikumsverkehr mehr statt und das „Holzkistl“ wird bis zum 31. Januar nicht mehr vermietet, teilt der Angelsportverein 1928 mit.

Ferner sei die für Samstag, 21. November, vorgesehene Generalversammlung ins nächste Jahr verschoben – Termin und Details folgten. Der Erhalt von Angelkarten sowie Neuaufnahmen seien ab 13. Januar jeweils mittwochs von 17 bis 19 Uhr nach Terminabsprache, Telefon 06205/12987 oder E-Mail info@asv-ketsch.de, möglich. Generell seien in den Büroräumen die Hygieneregeln mit Abstand, Handdesinfektion und Mund-Nase-Schutz zu beachten. Vorstandssitzungen fänden derzeit nicht statt.

Anglersee-Scheine bis März gültig

Fangmeldungen für den Anglersee seien bis spätestens 31. Dezember abzugeben. Aktuelle Erlaubnisscheine für den Anglersee seien bis 31. März gültig. Der für Samstag, 14. November, geplante Herbst-Arbeitseinsatz um den Anglersee werde auf Samstag, 27. Februar, also ins nächste Jahr verschoben. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional