Ketsch

Bald ist es geschafft

Archivartikel

Benjamin Jungbluth über den letzten Baustellen-Akt der Generalsanierung

Das Ende ist in Sicht. Auch im baustellengeplagten Ketsch gehen die Großprojekte irgendwann einmal zu Ende und die Anwohner und Geschäftstreibenden in der Schwetzinger Straße können langsam aufatmen.

Die provisorische Lösung während der Weihnachtsferien war ein erster Vorgeschmack. Und wenn bis zum Ende der Arbeiten im März zumindest abends, nachts und früh morgens die frisch

...

Sie sehen 31% der insgesamt 1243 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional