Ketsch

Frühchen Nathalie und Heiko Wunderling vom katholischen Seelsorgeteam erlebten Albtraum aller Eltern / Der Vater engagiert sich im Verein und hilft Betroffenen

Banges Warten auf den ersten Atemzug

Archivartikel

Ketsch.„Die Schwangerschaft verlief ganz normal“, erzählt Nathalie Wunderling (36 Jahre alt), die sich vor sieben Jahren mit ihrem Mann Heiko (37) auf Zwillinge freute. Beide sind in der Seelsorgeeinheit gute Bekannte, Nathalie Wunderling ist Gemeindereferentin, Heiko Wunderling Diakon. Was im Sommer 2011 die werdende Familie bewegte, was geschah, das ein Leben lang in den Herzen und Gedanken

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5591 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional