Ketsch

Backfischfest-Samstag "Radspitz" heizen am finalen Abend mächtig ein / In den Pausen treffen die Musiker auf langjährige Weggefährten

Beim Bobfahren mit "Radspitz" gehen alle mit

KETSCH.Und immer wieder "Radspitz"! Dreimal Party vom Feinsten in zehn Tagen - da kommt wohl zusammen, was zusammengehört. "Radspitz" ist ein Phänomen, das seit 20 Jahren die Bühne im Bruch mit Partymucke rockt, das Festzelt bis zum Anschlag füllt und zum Kochen bringt. So auch am letzten Backfischfestabend, dem Samstag, der eine Show mit Potenzial fürs Legendäre hat und ein Publikum, das versteht zu Feiern, bis die Bierbänke brechen.

Verletzt hat sich niemand, die in großer Zahl anwesende Security holt die Bruchstücke aus der Menge und bringt eine neue Bank an Ort und Stelle - weiter geht's mit gehüpfter Tanzpower auf dem Holz. Warum die Stimmung immer kocht, gleich an welchem Tag, kann sich "Radspitz"-Chef Klaus Pfreundner in einer Pause so erklären: "Wir sind authentisch, geben immer alles, stellen uns auf unsere Fans ein, unsere Konzerte sind immer so, dass die Leute wiederkommen wollen - das ist einfach unser Anspruch: Die Leute wollen Party mit uns und die sollen sie auch haben", und "Ketsch ist unser persönliches Highlight im Sommer", unterstreicht er. Zu später Stunde, als es brodelt im Zelt, legen sich die fünf Jungs auf der Bühne flach - Selfie-Zeit mit der Jubelmenge. Das kommt gut an. Lars Rau, der Frontmann, lässt alle Arme nach oben gehen und macht den Panorama-Stream für die Social-Media-Plattformen - jeder soll an dieser Megafete teilhaben können.

Seit 20 Jahren dabei

In den Pausen haben die Radspitzler kaum Zeit mal Luft zu holen - Fanpflege ist angesagt. Conny (49) steht schon die ganze Zeit in der ersten Reihe, ist voll im Radspitzfieber: "Seit 20 Jahren", erzählt sie, ist sie immer im Bruch, wenn "Radspitz" kommt. "Die sind einfach genial, machen die beste Musik", sagt sie und umarmt Pfreundner, der sie natürlich kennt und meint: "Ist der groß geworden." Gemeint ist Damien, der ältere Sohn von Conny, der war vor 20 Jahren noch ein Baby, sein Bruder Aaron ist gerade 13 und ebenfalls vom "Radspitz"-Virus befallen, mittendrin mit Mama in der Sause am Samstag.

Bei der ziehen die Jungs durch, was gewollt ist: "Verdammt ich lieb dich" (Matthias Reim), "Skandal im Sperrbezirk" (Spider Murphy Gang), das "Bobfahrerlied" (Tim Toupet) lässt die Masse Wellen schlagen - "nach vorne drehen auf der Bank, dem Vordermann die Hände auf die Schultern und los geht die Fahrt", animiert Lars. Seine Ansagen kommen zackig: "nach rechts, nach rechts, nach links, nach vorn, Achtung Tunnel und Hände hoch im Ziel" - ein wenig Workout am späten Abend und ein Push für die sowieso schon hochschwappende Stimmung. Pause.

Mit "Joana", Ballermannhit von Peter Wackel kommen die Musiker zurück und mittenrein in die vor Hitze und Schweiß wabernde Feiernden, trotz kühler Außentemperatur und beständigem Regen bleibt es kuschelig im Zelt, angeheizt von der Musik und den Tausenden sich bewegender Körper. Kollektivtanz zu "Ich bau Dir ein Schloss" (Jürgen Drews), "Ein Stern" (DJ Ötzi), "Sweet Caroline" (Neil Diamond), "Viva Colonia" (Die Höhner) - "Ketsch, ihr seid die Besten, ist das geil hier", ruft Lars ins Zelt, der Chor der Tausend tönt: "Da simmer dabei". Geht das noch zu toppen, an Tag drei mit Radspitz?

Isländer darf nicht fehlen

Klar, "Der Isländer" (eine Eigenkreation Radspitz) darf nicht fehlen und Michel Teló's "Ai Se Eu Te Pego!" von Klaus im Sitzen gesungen, da bringt Lars schnell einen Schokokuss - das ist wahre Liebe - oder auch nicht, denn Lars isst ihn unbemerkt selbst. Beherzt will Klaus nach dem Lied in das süße Schaumwunder beißen und vermutet, jemand aus dem Publikum hat ihn gegessen - und schon sind die ersten Reihen mit ins Geschehen eingebunden, der Kontakt passt noch zu später Stunde, auch über die Fetenkracher hinaus, die die Menge mitträgt und zu ihrer Party im Bruch macht. Tschüss "Radspitz", schää war's - bis im nächsten Jahr!

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel