Ketsch

Hausfrauengemeinschaft Ausflug zur Bundesgartenschau in Heilbronn / Vorstand lädt ein

Besonderen Duftgarten aufgespürt

Archivartikel

Ketsch.Unter dem Motto „Blühendes Leben“ begrüßt Zwerg Karl seine Gäste für 173 Tage auf der Bundesgartenschau (Buga) in Heilbronn. 23 wechselnde Blütenschauen auf 40 Hektar innenstadtnaher Fläche am Neckar präsentieren sich in außergewöhnlichen Gärten, die die Hausfrauengemeinschaft aus Ketsch erfreuten. Highlights aus Kunst, Musik, Tanz, Sport und Wissensangebote fanden sich überall. Heilbronn hat nun seine eigene Rose, im Duftgarten wurde die Edelrose auf den Namen „Käthchen von Heilbronn“ getauft.

Blütenpracht aus Dahlien

Die fünf Atmosphären Neue Ufer, die Sonneninsel, die Stadt im Werden, das Inzwischenland und die Forscherinsel machten Lust auf eine Entdeckungsreise. Sommerflor, eine Blütenpracht aus Dahlien, Verbenen und Sonnenhut zieht den Besucher in seinen Bann. Die Ketscher Damen tauchten in ein Erlebnis aus Farbenpracht und Blütenduft einer beeindruckenden Floristik ein. Trotz der hohen Temperaturen war es ein wunderschöner Ausflug , zu dem zur Überraschung aller der Vorstand einlud. bs

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional