Ketsch

Kurpfalz-Wanderer 55. Auflage des Internationalen Wandertags

Besuch aus Frankreich

Archivartikel

Ketsch.Gäste aus Frankreich und Luxemburg haben sich am Sonntag, 1. Dezember, ab 7 Uhr zum 55. internationalen Volkswandertag und 19. DVV Jugendwandertag mit Start und Ziel an der Rheinhalle angekündigt. „Es haben sich bereits elf Busse auch aus der näheren und weiteren Region angemeldet“, sagt Peter Nauth, Vorsitzender der veranstaltenden Kurpfalz-Wanderer.

Die Strecken über sechs, zehn und 20 Kilometer verlaufen auf dem Gebiet des Naturschutzgebietes Mathäuserwiesen, Hockenheimer Rheinbogen sowie dem Schwetzinger Wald. Gestartet wird von 7 bis 13 Uhr, Zielschluss ist um 16 Uhr. Auch Nordic Walker sind willkommen.

Über 600 Teilnehmer erwartet

Im vergangenen Jahr kamen knapp über 500 Teilnehmer in die Enderlegemeinde, Gruppen mit drei Bussen haben die Ketscher Wanderer besucht. In diesem Jahr lägen die Voranmeldungen bereits bei über 600 Teilnehmern, weiß Peter Nauth. Bewährt habe sich damit das Motto „Bei Busbesuch garantiert unser Verein einen Gegenbesuch“.

Neu sei, dass Franzosen aus dem Elsass und Wanderfreunde aus Luxemburg anreisen. Diese Besuche basierten auf langjährigen Freundschaften, die im vergangenen Jahr zu neuem Leben erweckt worden seien, so Nauth. Von Seiten des Vereins seien 51 Helfer für einen reibungslosen Ablauf verantwortlich, also knapp die Hälfte der Mitglieder, denen der Vorsitzende schon jetzt für ihren Einsatz dankt. mab

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional