Ketsch

Verkehrsunfall

Betrunken anderes Auto gerammt

Archivartikel

Ketsch.Zu einem Verkehrsunfall wegen Trunkenheit kam es nach Polizeiangaben am Mittwoch gegen 19.30 Uhr. Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung der Landesstraße 599, der Umgehung zwischen Brühl und Schwetzingen, und der Kreisstraße 4250. Ein hinterherfahrender Zeuge beobachtete einen 45-jährigen Audi-Fahrer, wie er aus Richtung Hockenheim kommend zuerst auf der Bundesstraße 36 und anschließend auf der Landesstraße 599 Schlangenlinien fuhr, heißt es im Polizeibericht. Als der Mann nach rechts auf die Kreisstraße abbog, nahm er einen zu großen Bogen und kollidierte nach Erkenntnissen der Beamten mit einer 52-jährigen Fiat-Fahrerin, die verkehrsbedingt an der Ampel wartete.

Dann setzte der Mann seine Fahrt in Richtung Ketsch fort und stoppte erst, als der hinter ihm fahrende Zeuge mehrfach Lichthupe gab. Eine dazugerufene Streife führte einen Atemalkoholtest durch, welcher knapp zwei Promille ergab. Der Sachschaden beträgt 5000 Euro. pol

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional