Ketsch

Hungermarsch Aktion bringt über 48 000 Euro für mehrere Hilfsprojekte rund um den Globus

Bitte um mehr Licht in einer dunklen Welt

Archivartikel

Ketsch.Das erfreulichste unter den Treffen der „Hungermarschierer“ ist der alljährliche „Erntedank“, an dem die Höhe der Spenden verkündet wird, sind sich die Aktiven der Gruppe erkennbar einig. Zu diesem Anlass begrüßte Kurt Gredel, Sprecher der Ketscher Eine-Welt-Gruppe, seine Mitstreiter aus Brühl, Oftersheim, Plankstadt und Schwetzingen.

Sein einleitendes Gebet, die Bitte um „Licht in der

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2385 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional