Ketsch

Maifest Organisationsteam mit sechs Vereinen freut sich auf zweite Auflage / Erkenntnisse aus dem Vorjahr werden berücksichtigt

„Bongaz“ und „Catch 22“ übernehmen die Livemusik

Archivartikel

Ketsch.Der Kleintierzuchtverein die Naturfreunde, der Tauchsportverein, die Tanzfreunde, die KG Narrhalla und der Tischtennisclub sowie die IG Vereine haben das einstmals verstaubte Maifest vergangenes Jahr wiederbelebt und freuen sich auf die zweite Auflage nach der Konzeptaufarbeitung. „Wegen der guten Resonanz 2018 wird das Maifest unter Berücksichtigung der Erkenntnisse aus dem Vorjahr am Freitag und Samstag, 24. und 25. Mai, wieder auf dem Vorplatz der Rheinhalle stattfinden“, sagt Marco Sturm, Vorsitzender der Kleintierzüchter.

Feststehe, dass die Livemusik am ersten Tag die Gruppe „Bongaz“ übernimmt, ehe am zweiten Abend die Musiker von „Catch 22“ die Bühne rocken. Neben den genannten Organisatoren sind SPD (Spielmobil) und CDU (Hüpfburg) ebenso dabei wie der Jugend- und der Seniorenbeirat, die Infostände aufbauen.

Nach dem Festbieranstich am Freitag um 17 Uhr steht am Samstag ab 11 Uhr der Sommertagszug der IG Vereine auf dem Programm. Besonders wird dieser wegen der Präsentation der Fahnenträger des Landesschützentags, der in der Rheinhalle parallel stattfindet. Durch das folgende Bühnenprogramm soll auch diesmal das Maifest mit passender Unterhaltung abgerundet werden. Zu den Verbesserungen gegenüber 2018 gehört, dass der Maifestplatz von der Gemeinde für Rollstuhlfahrer und Rollatoren geeignet präpariert wird. mab

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional