Ketsch

Bündnis 90/Die Grünen Danyal Bayaz besucht Bürgermeister

Breitband vorantreiben

Archivartikel

Ketsch.Der Digitale Wandel ist Tatsache und findet statt. Die Potenziale der Digitalisierung zu nutzen, um nachhaltige Entwicklung zu fördern ist ein Aspekt, den der Bundestagsabgeordnete Danyal Bayaz bei Gesprächen in Ketsch betonte.

Bei einem Gesprächstermin mit Bürgermeister Jürgen Kappenstein und den Gemeinderäten Heike Schütz und Günther Martin von Bündnis 90/Die Grünen gab Bürgermeister Kappenstein Bayaz dazu gleich selbst einmal einen Wunsch an die Politik mit auf den Weg: Den Breitbandausbau endlich vorantreiben. Ein Anliegen, das Bayaz unterstützt und in diesem Punkt mehr Engagement von der Bundesregierung forderte. Ein weiterer Punkt war der Ausbau von Stromtrassen, auch hier versprach Bayaz dem Bürgermeister, der Sache nachzugehen.

Ohne Kommunen nicht möglich

Das zweite große Gesprächsthema neben der Digitalisierung war der Klimaschutz. „Wie sich an der momentanen politischen Debatte, beispielsweise um eine Bepreisung von CO² zeigt, gewinnen klimapolitische Themen immer mehr an Gewicht. Ohne die Kommunen können wir den Klimaschutz nicht umsetzen. Sie sind ein zentraler Partner und setzen die Klimapolitik vor Ort um. Ich wünsche mir, dass alle Kommunen ihren Beitrag dazu leisten“, sagte Bayaz. Heike Schütz und Günther Martin wiesen hier auf die Möglichkeit eines Klimaschutzbeauftragten für Ketsch hin, um die Umsetzung zu erleichtern.

Wichtig für die Kinderentwicklung

Im Waldhort bekräftige Bayaz, der sonst eher für digitale Themen steht, wie wichtig die Erfahrung mit der Natur für die Entwicklung von Kindern ist: „Neben digitaler Bildung sind Werte wie Kreativität, Empathie und Naturbezogenheit nicht zu ersetzen. Genau das wird hier gefördert und die Erzieher leisten wirklich tolle Arbeit“, lobte der Abgeordnete.

Im Gespräch mit den Pädagogen erkundigten sich Heike Schütz, Günther Martin, Alexandra Scalia und Danyal Bayaz über die Situation im Waldhort. „Die Stärkung sozialer Berufe ist bedeutsam, denn in ihnen liegt unsere Zukunft“, fasste Bayaz zum Ende des Gesprächs zusammen. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional