Ketsch

CDU Postkartenaktion für die Haushalte startet jetzt

Bürger mehr einbinden

Archivartikel

Ketsch.In den kommenden Tagen erhalten die Bürger die Gelegenheit, Ideen für Ketsch bei der CDU einzureichen. Dazu verteilen die Christdemokraten Postkarten an alle Haushalte. Auf der Klausurtagung Mitte März werden die Kandidaten die eingereichten Ideen diskutieren, bevor Anfang April das Wahlprogramm beschlossen wird.

„Wir werden nicht alle Ideen eins zu eins übernehmen können. Schließlich wollen wir keine Luftschlösser bauen. Aber Wünsche, die realisierbar erscheinen und dem Gemeinwohl dienen, nehmen wir gerne ins Programm auf“, betont Rainer Fuchs, der die Gestaltung der Karten übernommen hatte. Die Postkarten können ausgefüllt per Post zurückgesandt werden. Alternativ kann die Idee auch per E-Mail an idee@cdu-ketsch.de geschickt werden.

„Die Bürger stärker einbinden“ – dieses Motto hat sich die CDU für die nächsten fünf Jahre auf die Fahnen geschrieben. „Denn das ist unsere Aufgabe, unsere Passion als Vertreter der Ketscher“ ist Gemeinderat Tobias Kapp überzeugt. Schon die vergangenen fünf Jahre hat sich die CDU für mehr Transparenz eingesetzt. Das Bürgerinformationssystem wurde auf einen Antrag der Fraktion hin eingeführt. Seit einigen Monaten werden im Vorfeld zur Gemeinderatssitzung die Unterlagen des öffentlichen Teils eingestellt. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional