Ketsch

Bootshaus Schuljahrgang 1939 feiert in gemütlicher Runde 80. Geburtstag / Beim Treffen vergeht die Zeit viel zu schnell

Da wird so manche Anekdote erzählt

Ketsch.Einen runden Geburtstag hatten die Mitschüler des Jahrgangs 1939 aus der Enderlegemeinde gebührend zu feiern und trafen sich im Bootshaus, wo bereits ein Gläschen Sekt zur Begrüßung bereitstand.

Bevor an der schön dekorierten Tafel das Mittagessen eingenommen wurde, begrüßte Elli Hub die Anwesenden. Den weitesten Weg hatte Erika, geborene Gaa, aus Ratingen bei Düsseldorf zurückgelegt. So vieles hatte man sich zu erzählen – und über so manche Anekdote wurde gelacht, so dass die Stunden nur so verflogen.

Für die Kaffeetafel hatten einige der Schülerinnen tollen Kuchen gebacken, der gerne angenommen wurde. Natürlich wurden die kranken Mitschüler vermisst und auch die 36 Schüler, die bereits verstorbenen sind, bleiben unvergessen; für sie war bereits vergangenen September der Gedenkgottesdienst veranstaltet worden. So war nur allzu schnell ein schöner Tag in gemeinsamer Runde zu Ende gegangen und mit der Hoffnung auf ein gesundes Wiedersehen in fünf Jahren gingen die Jahrgangsangehörigen auseinander . zg/ib

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional