Ketsch

Heimatmuseum Programm am Tag des offenen Denkmals

Der Rhein im Mittelpunkt

Archivartikel

Ketsch.Am Tag des offenen Denkmals öffnet auch das Heimatmuseum am alten Wasserwerk seine Pforten: Am Sonntag, 9. September, ab 13 Uhr ist der Rhein der Themenschwerpunkt.

Die Ketscher verbindet mit dem Rhein, der Rheininsel sowie dem „Alten Rhein“ und seiner Brücke sehr viel. Die ausgestellten Bilder von Robert Fuchs sowie ein ausliegender Bildband zum Thema Rhein dokumentieren diese Verbundenheit. Um 14.30 Uhr beginnt die Videovorführung „Mythos Rhein“, mit der das Musiktheater Tatjana Worm diesen Museumssonntag bereichert.

Videovorführung zum „Mythos“

Es war das ganz große Rad musiktheatraler Dramatik, das Tatjana Worm zum Finale 2017 im Ferdinand-Schmid-Haus mit ihrer großen „Mythos Rhein“-Tetralogie noch einmal drehte. Und – ganz wie Richard Wagner in seinem „Ring“– fuhr sie dabei alles, was die klangmächtige Kunst bieten kann, ein letztes Mal auf. Mit dem Video können Ausschnitte mit Augen und Ohren genossen werden. Eine zweite Videovorführung wird wegen des zu erwartenden großen Interesses um 15.30 Uhr folgen.

In den Sommerferien fanden Veranstaltungen des Ferienprogramms statt. Im Heimatmuseum stellten die Kinder verschiedene Seifen her, während sich eine weitere Gruppe von Kindern vier Tage später zum „Knödelherstellen und Kochen mit anschließendem Verzehr“ einfanden. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional