Ketsch

Musiktheater Tatjana Worm inszeniert "Mythos Rhein" im Ferdinand-Schmid-Haus / Mit Brentanos Poesie den Fluss und seine Entwicklung künstlerisch dargestellt

Der stolze Strom, der dennoch gefährdet ist

Archivartikel

Ketsch.Man wartet draußen. Es ist November und wenngleich viele schon in das Ferdinand-Schmid-Haus hineindrängen wollen: Vor der Saalöffnung ist da nichts zu machen - und das meinen Tatjana Worm und ihr Team sehr ernst. Denn während der Wecker die letzten Sekunden bis zum Einlass herunterzählt, ist die Poesie Clemens Brentanos erst dabei, ihren Samen zu säen, der von kühlenden Rheines-Fluten bedeckt

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3945 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel