Ketsch

Theater Ein Protagonist nach dem anderen wird in „Und dann gab’s keines mehr“ des Ensembles „Rampenlicht“ Opfer eines Mörders

Dieser Klassiker garantiert Nervenkitzel

Archivartikel

KETSCH.Chapeau für eine klasse Leistung des „Rampenlicht“-Teams, das am Wochenende dreimal in die mysteriöse Welt der britischen Erfolgsautorin Agatha Christie entführte. Drei Stunden Nervenkitzel satt bescherten sie vor dreimal ausverkauftem Haus mit dem Stück „Und dann gab’s keines mehr“.

Gleich vorab: Wer noch nicht da war, kann das Gänsehautstück mit einer Schauspielleistung über das

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3472 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional