Ketsch

Feuerwehr Einsatzkräfte sind in den vergangenen Tagen besonders gefordert / Mehrere Brände und eine Reanimation

Ein Alarm nach dem anderen ruft die Helfer zum Dienst

Archivartikel

Ketsch.Nach dem verheerenden Wohnhausbrand am Freitag in der Hebelstraße (wir berichteten), kommen die Floriansjünger nicht zur Ruhe, fasst Kommandant Thomas Maier zusammen. Kaum mit den Reinigungsarbeiten nach dem Wohnhausbrand in der Feuerwache fertig, folgten weitere Einsätze, die die Feuerwehr forderten.

Am Dienstag, 9. Juli, musste die Feuerwehr den Rettungsdienst beim Transport eines

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2459 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional