Ketsch

Bastelidee Für den Muttertag hat der zehnjährige Joshua gewerkelt / Hier gibt es von ihm eine Anleitung zum Nachmachen

Ein Geschenk, das von Herzen kommt

Archivartikel

Ketsch.Der zehnjährige Joshua (kleines Bild) aus Ketsch ist ein wahrer Künstler. Zum Muttertag hat er ein tolles Herz aus Sperrholz mit einer orangenen Rose darin gebastelt. Das Herz kann man an einer Schnur aufhängen. Sein Opa Volker Rahn hat uns den Tipp gegeben und gleich auch noch die Bastelanleitung von Joshua zum Nachmachen geschickt:

Zuerst nimmt man ein DIN 4 Blatt und faltet es in der Mitte, so dass es ein DIN 5 Blatt wird. Danach zeichnet man ein halbes Herz an die Faltlinie, schneidet das halbe Herz aus dem gefalteten Papier aus und klappt es auf. Nun hat man ein schönes symmetrisches Herz aus Papier. Jetzt legt man das ausgeschnittene Papier auf eine Sperrholzplatte und zeichnet die Konturen nach.

Anschließend kann man mit einer Laubsäge oder mit einer elektrischen Dekupiersäge – so wie Joshua das mit Opas Säge macht – das Herz aussägen. Oben in der Mitte wird zum Aufhängen noch ein kleines und in der Mitte ein etwas größeres Loch reingebohrt, denn da wird später eine Blume reingesteckt. Zum Schluss hat Joshua die Sägekanten mit Sandpapier etwas abgeschliffen und das Herz in seiner Lieblingsfarbe Blau angemalt. Schon ist das wunderbare Muttertagsgeschenk fertig. zg/caz

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional