Ketsch

Ferdinand-Schmid-Haus Stummfilm-Pantomime des Musiktheaters Tatjana Worm feiert 20-jähriges Bestehen

Ein „Intermezzo“ in Schwarz und Weiß

Archivartikel

Ketsch.„Intermezzo“ – eine inzwischen legendäre Pantomime in der Art der Stummfilme des Musiktheaters Tatjana Worm – feiert am Samstag, 16 Februar, um 18 Uhr im Ferdinand-Schmid-Haus sein 20-jähriges Bestehen.

Alles spielt in einer Kneipe, in der Verschiedenes sowohl Witziges als auch Trauriges passieren wird. Hauptdarsteller sind der Flügel, um den sich alles dreht, und natürlich die Musik,

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1573 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional