Ketsch

Zeitungsgewinnspiel Manfred Dirr gewinnt bei Monatsauslosung

Eine riesengroße Freude

Archivartikel

Ketsch/Schwetzingen.„Da haben Sie mir eine riesengroße Freude gemacht. Ich habe noch nie etwas gewonnen und schon viel Pech im Leben gehabt. Aber dass ich jetzt bei meiner Heimatzeitung 750 Euro gewinne, ist einfach toll“, sagt Manfred Dirr, als er vom Chefredakteur der Schwetzinger Zeitung, Jürgen Gruler, im Pressehaus in Schwetzingen das Gewinnerschreiben überreicht bekommt. Er macht schon seit Jahren beim Gewinnspiel der Mediengruppe Dr. Haas immer samstags auf der Autoseite mit. Diesmal hat es geklappt mit dem Gewinn.

Der 79-jährige Ketscher will seinen Gewinn erst mal auf sein Konto einzahlen und sagt: „Meine Söhne brauchen auch immer mal wieder was, da kann ich dann beim Geburtstag mal großzügiger sein.“ In der Enderlegemeinde wohnt Manfred Dirr seit vielen Jahren. Seine Familie war mit ihm aus Ostpreußen über Schleswig-Holstein in die Kurpfalz gekommen. Seine Frau hat er in Ilvesheim kennengelernt, zuerst wohnten sie in Seckenheim, aber es habe sie immer in ihre Heimatgemeinde Ketsch gezogen.

Leider war den beiden kein gemeinsamer Lebensabend vergönnt, Manfred Dirr war viele Jahre in der Instandhaltung bei der Deutschen Bahn beschäftigt und sang bis vor kurzem noch aktiv den zweiten Bass bei der Sängereinheit. jüg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional