Ketsch

St. Bernhard Wünsche-Ballons für Schulanfänger gehen in Luft

Emma I. noch mal in Aktion

Archivartikel

Ketsch.Nun kommt die Schulzeit – von den Vorschulprofis des St. Bernhard Kindergartens heiß ersehnt – und doch wurde es nun auch den Kindern bewusst, dass die schöne Zeit im Kindergarten vorbei ist: Etwas Neues, Großes, Unbekanntes liegt vor ihnen. Als letzte Aktion wurden die Großeltern in den St. Bernhard Kindergarten eingeladen, um ihren Enkelkindern auf einer Karte mit Ballon die besten Wünsche für die Zukunft aufzuschreiben.

Die Kinder, deren Großeltern nicht kommen konnten, durften selbst Wünsche formulieren. Dann gingen alle in den Garten und auf Kommando der Faschingsprinzessin Emma die I. aus dem Hause Wagner ließen Kinder, Großeltern und Fachkräfte die Wünsche gen Himmel fliegen.

Ein Windstoß trug die Ballons mit den Karten fort und damit auch alle guten Wünsche für die Schulanfänger des St. Bernhard Kindergartens. Die Kinder schauten lange nach und verbanden damit eine große Bitte: „Wenn Du so ein Kärtchen findest – die Adresse steht drauf – dann schicke es zurück mit dem Vermerk, wo Du es gefunden hast. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional