Ketsch

Engagierte Menschlichkeit

Archivartikel

Benjamin Jungbluth sieht die Nachbarschaftshilfe als gute Ergänzung

Das Ehrenamt loben wir in unseren Kommentaren regelmäßig - weil wir davon überzeugt sind, dass Menschen, die ihre Freizeit für das Gemeinwohl zumindest teilweise "opfern", Zuspruch verdienen. Das gilt selbstverständlich auch für die in der Nachbarschaftshilfe engagierten Bürger.

Doch warum müssen überhaupt so viele Senioren von Ehrenamtlichen betreut werden? Sollte es nicht die Aufgabe

...

Sie sehen 38% der insgesamt 1038 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional