Ketsch

Wertstoffhof

Entsorgung des Weihnachtsbaums

Archivartikel

Ketsch/Rohrbach.„Wohin mit ausgedienten Weihnachtsbäumen“, fragt die AVR Umwelt Service GmbH, denn die sonst üblichen Abholungsangebote, beispielsweise durch Vereine oder wie in Ketsch durch das DRK, sind in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen weitestgehend untersagt.

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, die Weihnachtsbäume über die AVR BioEnergieTonne zu entsorgen, doch manches Exemplar macht das schwierig bis unmöglich. Auch die Häckselplätze im Rhein-Neckar-Kreis könnten die Bäume gegebenenfalls entgegennehmen – in Ketsch ist dieser ab Samstag, 9. Januar, wieder geöffnet. Bis dahin verweist die AVR auf den Wertstoffhof in Heidelberg-Rohrbach, wo Bäume bis zu drei Metern werktags von 8 bis 16 Uhr für die Gebühr von 5 Euro abgegeben werden können. mab

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional