Ketsch

St. Sebastian Organist Alexander Albrecht spielt in der Konzertreihe "Auszeit" Werke von Frescobaldi, Grigny, Buxtehude und Bach / Prächtige Wirkung im Kirchenraum

Er lässt bunte Klangfarben aufleuchten

Archivartikel

Ketsch.Mit der halbstündigen Orgelsoirée direkt vor dem Gottesdienst eröffnete der junge Organist Alexander Albrecht die zweite Saison der Konzertreihe "Auszeit", die von der Seelsorgeeinheit Brühl/Ketsch angeboten wird. Damit sollen die von Michael Weise 1971 erbaute Orgel und ihre vielfältigen Klangfarben einem breiten Publikum nähergebracht werden. In seinem Rezital präsentierte Albrecht vor einer

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3363 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel