Ketsch

Geschäftsleben Café Kaufmann organisiert einen kontaktlosen Flohmarkt für Opfer des Hausbrands

Erfolg trotz einer Dreistigkeit

Archivartikel

Ketsch.Heike Pfrang und ihre Tochter Lena-Marie waren unterwegs und fuhren Richtung Schwetzingen ganz nah vorbei, so dass für sie die Rauchschwaden des Hausbrands in der Neurottstraße (wir berichteten) nicht eindrücklicher hätten sein können. „Mir war so schlecht. Das ging mir so an die Nieren“, sagt Pfrang. Tochter Lena-Marie hatte die Idee, einen Flohmarkt für die Opfer zu veranstalten. Die beiden

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2536 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional