Ketsch

Geothermie Energiezirkel übt Kritik an Erdwärme-Kraftwerken

"Erschütterungen sind zwangsläufig"

Archivartikel

Ketsch.Die Funktion der hydrothermalen Geothermie - wie sie in Brühl verwirklicht werden soll - wurde beim Energiezirkel am Beispiel der Anlage von Unterhaching dargestellt. Das wärmeorientierte Kraftwerk erzeugt nur 3,31 Megawatt elektrische Energie und brauche zur sicheren Kundenversorgung ein gelegentlich laufendes Blockheizkraftwerk, hieß es beim Energiezirkel. Finanziell sei das eine "sehr

...
Sie sehen 23% der insgesamt 1762 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel