Ketsch

Schachclub

Erste Mannschaft siegt gegen Walldorf

Archivartikel

Ketsch.Zum Start in die Verbandsrunde konnte die erste Vertretung vom Schachclub Ketsch einen klaren 5,5:2,5-Sieg gegen den Aufsteiger aus Walldorf feiern. Dabei überzeugten die ersten Bretter mit einer ausgezeichneten Leistung. Die Punkte für Ketsch holten Marcel Herm, Florian Schrepp, Yasin Öztürk, Hans-Peter Detter und Julius Malsam. Heinz Sessler steuerte einen halben Punkt zum Endergebnis bei.

Mit vier Ersatzspielern musste die zweite Mannschaft in Mannheim-Sandhofen antreten. Am Ende stand eine 3,5:4,5-Niederlage zu Buche. Lukas Siegel schaffte ganz überraschend einen Sieg, remis spielten Walter Rohr, Thomas Riewe, Marc Fugger, Gerhard Teichmann und Ron Freudenberger.

Die dritte Vertretung holte einen 3,5 : 2,5-Sieg gegen Altlußheim 2. Debütant Stephan Müllbaier glänzte mit einem Sieg, Lennart Rudel und Lennard Leis konnten ebenfalls den vollen Punkt erobern. Philipp Schmale spielte unentschieden. Ketsch 4 verlor seine Partie gegen Mannheim-Feudenheim. Marie Hoberg holte zwei Punkte und Julian Loff konnte ein Spiel gewinnen.

Am Freitag, 4. Oktober, finden Nachholpartien zur Vereinsmeisterschaft statt. Spielbeginn ist um 20 Uhr im Ferdinand Schmid Haus. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional