Ketsch

Lokale Agenda Planungen um "Karl-Ludwig-See" werden konkreter / Die Vorbereitungen für das Kinderferienprogramm laufen auf Hochtouren

Es geht an die Feinabstimmung für den Themenpfad im Naturschutzgebiet

Ketsch.Die monatliche Sitzung der Lokalen Agenda im Ferdinand-Schmid-Haus beginnt am morgigen Mittwoch um 19.30 Uhr.

Dabei erfolgt die Planung der Feinabstimmung für den Themenpfad im Naturschutzgebiet "Karl-Ludwig-See" und die Vorbereitung für die Beteiligung am Kinderferienprogramm, heißt es in einer Pressemitteilung.

Ideen können eingebracht werden

Wer Ideen rund um die Gemeinde hat, oder sich gerne an den bestehenden oder künftigen Aktionen beteiligen möchte, ist zur Sitzung eingeladen. Vorschläge sind auch im Netz unter lokale-agenda-ketsch@web.de einzubringen.

In der Gemeindebücherei gibt es im ersten Obergeschoss eine Mustertafel des vorgeplanten Themenpfades im Naturschutzgebiet Karl-Ludwig-See, ein Modell eines Insektenhotels und eine Infotafel über "15 Jahre Lokale Agenda 21".

Bisherige Aktivitäten waren der Nachhaltigkeitsbericht, die Sicherheit im Straßenverkehr - wozu laut Pressemitteilung - vom Bauhof auf Anregung der Agenda-Gruppe zweimal jährlich Schilder aufgestellt wurden, die Mitfahrbörse, Ausstellungen in der Gemeindebücherei und dem Rathaus, die Errichtung von Insektenhotels, die Beteiligung beim Kinderferienprogramm, bei Umweltmessen und am deutschen Natur-Erlebnis-Tag sowie am Ortserkundungsspiel "Naturweg Ketscher Rheininsel", dazu der Namenswettbewerb für das Maskottchen im Wildschweingehege. "Freddi Frischling" gewann hierbei. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel