Ketsch

Fahrgeschäft Spangenberger und Söhne begeistern mit ihrem Chaos / Schausteller-Ära geht in die fünfte Generation / Abwechslung wird bei dieser Familie groß geschrieben

Festplatz mal aus der Vogelperspektive – und auf dem Kopf

Ketsch.Voller Erwartung steht Ingrid Endres aus Walldorf mit ihrem Mann vor dem großen Fahrgeschäft direkt vorm Backfischfestzelt: „Wir fahren alles Mögliche auf den Volksfesten, aber das Chaos ist nun neu für uns“, freut sie sich. Und schon geht’s los: „Are you ready to fly“, tönt es aus den Lautsprechern und schon heben die Gondeln auf 22 Meter Höhe ab.

Frank Spangenberger, dem Betreiber des

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5289 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional