Ketsch

Volksfest Drei Tage lang feiern "Hewwlguggler" und Gäste auf dem Marktplatz Kerwe / Verkaufsoffener Sonntag lockt in die Geschäfte / Kolpingsfamilie führt Stück auf

Fröhliches Treiben nicht nur auf dem Marktplatz

Ketsch.Draußen mag es derzeit noch kalt, windig und regnerisch sein - doch Richtung Wochenende könnte ein goldener Oktober Einzug halten und die dreitägige Kerwe auf dem Marktplatz noch ein Stückchen attraktiver machen. Das Karussell, die Buden und auch das große Festzelt können die Besucher dann in besonders stimmungsvoller Weise genießen - wobei das Zelt, das betonen die Organisatoren, selbstverständlich wie gewohnt beheizt sein und somit bei jedem Wetter das Feiern ermöglichen wird.

Eröffnet wird die Kerwe am Samstag, 14. Oktober, um 16 Uhr durch den obligatorischen Fassbieranstich durch Bürgermeister Jürgen Kappenstein. Nicht fehlen darf dabei eine musikalische Darbietung der "Hewwlguggler", schließlich organisieren die Musiker das dreitägige Fest seit Jahren. Am Abend ist dann große Party im Festzelt angesagt, der Übergang soll fließend stattfinden. Über allem wilden Treiben wird Schlumpel "Guggelinche" wachen, aufgehängt in luftiger Höhe.

Weiter geht es am Sonntag und Montag, 15. und 16. Oktober, jeweils um 11 Uhr. Vor allem das kulinarische Angebot mit Fleisch- und Wurstspezialitäten lockt dabei zum geselligen Beisammensein. Am Sonntag bieten die "Hewwlguggler" dann ihren traditionellen Tafelspitz mit Meerrettich an, Beginn dafür ist gegen 11.30 Uhr.

Rabatte und Unterhaltung

Der Sonntag ist aber auch noch in anderer Hinsicht ein besonderer Tag: Die Geschäfte in der Enderlegemeinde dürfen dann nämlich von 13 bis 18 Uhr öffnen - und so mancher Inhaber lockt mit Rabattaktionen und kleinem Unterhaltungsprogramm. Bei Wohnmarkt Keilbach gibt es beispielsweise eine Pfannenaktion und Kochvorführungen der Firma Woll, Rabatt auf viele Möbel und eine Präsentation von E-Bikes. Profis Schuh Paradies bietet indes Ermäßigungen mit Spaßfaktor an: Per Würfel können Kunden nicht reduzierte Ware bis zu 20 Prozent günstiger erhalten. Und bei Buch- und Manufakturwaren lockt neben einem Bücherflohmarkt bereits um 11 Uhr die Kerwematinee mit einem Vortrag unter dem Motto "Vom Model zur Künstlerin: Das Leben der Niki de Saint Phalle".

Das traditionelle Kerwetheater der Kolpingsfamilie findet derweil am Samstag, 14. Oktober, um 20 Uhr statt, wobei der Einlass zum gemeinsamen Abendessen bereits um 18.30 Uhr ist. Die zweite Vorführung beginnt am Sonntag, 15. Oktober, um 15 Uhr, Einlass zu Kaffee und Kuchen sowie heißer Wurst mit Brötchen ist um 14 Uhr. Im katholischen Pfarrheim gibt es dabei "Dreistes Stück im Greisenglück" zu sehen - ein Verwirrspiel, bei dem die Zuschauer herzlich lachen können. Also egal wie das Wetter wird: Bei der Kerwe geht es rund. beju

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel